Wer den Beruf des Wattführers ausübt steht zwangsläufig ein wenig oder auch ein wenig mehr im Rampenlicht der Öffentlichkeit. Und da dieser Beruf von nur wenigen ausgeübt wird, er auf der anderen Seite aber durchaus sehr interessant und auch sehr wichtig ist (jeder, der mal eine Wattführung mitgemacht oder einen entsprechenden Vortrag gehört hat, wird das bestätigen), richtet sich neben der Politik oder den verschiedenen Printmedien auch das Augenmerk des Fernsehens zum Beispiel auf die Juister Wattführer. Und so ist es kein Wunder, dass Heino nicht nur immer wieder gern gesehener Gast in diversen Sendungen war und ist, sondern dass sich auch durchaus private Kontakte aus diesen Begegnungen entwickelten. Von einigen dieser Sendungen und Begegnungen gibt es hier entsprechende Photos zum anschauen.

[Roman Knizka]  [Hermann Dinkla]  [Dr. Solms]  [Reinhard Bütikofer]  [Otto]
[Domian]  [Tigerenten]  [Sendung mit der Maus]  [Was bin ich]

Otto als Wattführer

Kommt Ihnen da irgendetwas bekannt vor? Der Mann vielleicht? Oder der Pullover? Oder gar beide? Keine Frage, das ist Wattführer Otto.

Das Bild hat natürlich eine kleine Geschichte. Otto Waalkes hat vor ganz vielen Jahren bei Photo Brunke auf Juist eine Lehre gemacht und dadurch kannte er Wattführer Alfred und Wattführer Heino und deren Pullover.

Viele Jahre später (im Jahr 2000) arbeitete Otto an seinem "Katastrophenfilm" und da bekam Wattführer Heino eines Tages einen Anruf, ob man seinen Pullover für den Film ausleihen dürfte. Man würde das "Hein" durch ein "Ott" austauschen, das zweite "o" sei ja schon vorhanden und könnte direkt übernommen werden. Doch Heino rief in Hamburg an, wo die Wattführer-Pullover schon immer von Hand gestickt wurden und so bekam Otto noch am gleichen Tag die Zusage für einem eigenen Wattführer-Pullover. Nett, oder? Ostfreesen unner sück!